Swissfood at school / l’aliment Suisse dans l’école

Ich bin im Komitee für die Austauschschüler an meiner Schule. In diesem Komitee, haben wir organisiert, dass wir von jedem Land aus dem die verschiedenen Austauschschüler kommen, Essen zubereiten.

Für die Schweiz, haben wir natürlich Schokolade aufgetischt, Lebkuchen und “Grittibänze” gemacht. Das kam sehr gut an in der Schule.

Die Leute hier sind sich solches Brot überhaupt nicht gewohnt. Überhaupt, Brot selber zu machen, kennt hier Niemand. Als ich der zuständigen Lehrerin gesagt habe, dass ich für die Schweiz dieses “Brot” vorschlage, war sie sich nicht sicher ob ich das ernst meine und ob das gut gehen würde. Als sie es dann aber probiert hatte, war sie schwer begeistert und wollte das ich es ein anderes mal nochmal mache. Auch die Schüler die es probiert hatten, fanden es gut.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *